Nachrichten

Keine News in dieser Ansicht.

Saison 2022/2023

Weihnachten beim TSV Wiesental

Auch unsere Gardeabteilung macht zwischen den Jahren ein paar Tage Pause. Nach der großen Jugendweihnachtsfeier in der Wagbachhalle mit allen Abteilungen und den kleinen Weihnachtsfeiern und Wichteln in den einzelnen Gruppen dürfen sich jetzt alle auf Weihnachten und ein paar ruhige  Tage freuen. 

Dann können unsere Mädels im neuen Jahr wieder mit neuer Kraft auf unseren Gardebällen und Turnieren ihre Tänze zeigen.

 

Die Gardeabteilung des TSV Wiesental wünscht allen Tänzerinnen, Trainerinnen und Betreuerinnen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.

 

 

Gardeball in Biblis mit den Junioren und Mariechen

Am letzten Sonntag ging es auf einen weiteren Gardeball. Diesmal fuhren alle nach Biblis im Bundesland Hessen. Alle waren pünktlich da und schon ging es los mit Aufwärmen, Dehnen, und Kostüme richten. Auf dem Gardeball waren 6 Prinzessinnen, die sich die Veranstaltung anschauten und insgesamt gingen über 10 verschiedene Vereine mit ihren Schautänzen, Marschtänzen und Mariechen an den Start.

Den Anfang machten die unter 6-Jährigen. Bei uns startete natürlich wieder unsere Letty als jüngstes Tanzmariechen. Sie verzauberte das Publikum und zeigte ihren tollen Mariechentanz.

In der nächsten Kategorie, der Jugend, tanzte unsere Emily. Sie zeigte ebenfalls einen mega schönen Mariechentanz: mit schönen Schrittfolgen, Drehungen und perfekte Akrobat. Echt klasse!

Dann ging es weiter zu den Junioren. Sie starteten mit ihrem Schautanz: Ein Tag bei den Pfadfindern! 

Alle waren total begeistert. Der Tanz ist wirklich sehr anspruchsvoll. Und obwohl die Hälfte der Mädchen krankheitsbedingt ausgefallen sind, zeigten sie einen perfekten Tanz: supersynchron, die Hebungen klappten und alle gaben volle Power. Das sah sogar der Moderator des Gardeballs und war nach dem Auftritt unserer Mädels richtig sprachlos. Auch an unsere Trainerin ging ein Lob für die perfekte Musikauswahl und den schönen Tanz.

Zum Abschluss durfte dann noch unser Ü15 Mariechen Lina zeigen, was sie kann. Einfach Klasse!

Es war ein sehr erfolgreicher Tag in Biblis:

Letty: 1. Platz

Emily: 1. Platz 

Junioren-Schautanz: 1. Platz mit Tageshöchstwertung und Sonderpokal!

Lina: 2. Platz

Herzlichen Glückwunsch an alle Tänzerinnen!

 

 

Schautanzgruppe „Die Granaten“ in Wiesental unterwegs

Und wieder hatten unsere Damen von unserer Schautanzgruppe einen Auftritt. Diesmal sind sie in Wiesental geblieben. Die katholische Frauengemeinschaft Wiesental veranstaltete am 21.10.2022 ein kleines Oktoberfest „nur für Mädels“. Da dürfen unsere großen Mädels vom TSV natürlich auch nicht fehlen. Deswegen tanzten unsere Granaten mal wieder mit ihren coolen Samba-Rhythmen und verzauberten die Zuschauer. Es macht wirklich Spaß, unserer Schautanzgruppe zu erleben. Sie zeigen nicht nur coole Tanzschritte, sondern auch klasse Hebungen.

Ihr nächster Auftritt findet am 12.11.2022 bei der Inthronisierung in Rheinsheim bei den „Stockrüben“ statt. Wir wünschen dabei allen Beteiligten viel Spaß!

 

 

 

Garde bei den "Pilwe" in Neckarau

Am letzten Sonntag ging es endlich richtig los. Der erste Gardeball der Saison. Und damit der erste Auftritt auf großer Bühne. Viele Mädchen sind dieses Jahr das erste Mal dabei und haben am letzten Sonntag mal sehen können, wie so ein Tag auf einem Gardeball abläuft. Morgens früh aufstehen, Haare flechten, alles richten und los geht es nach Neckarau. Dort standen schon unserer Mariechen bereit: Letty, Toni, Emily, Lena, Samia und Lina. Auch unsere Mariechen waren aufgeregt und für die meisten war es ihr erster Mariechen-Auftritt überhaupt. Da war die Spannung groß.

Um 11.11 Uhr ging es dann endlich los. Unser Junioren-Mariechen Samia durfte gleich als erstes auf die Bühne und zeigte ihren fehlerfreien Mariechentanz. Gleich danach kamen unsere Kleinsten dran, die Lunagarde (3-6 J.). Beide Auftritte waren super schön. Unsere Lunas sind einfach richtig fit. Sie zeigten ihren perfekt einstudierten Marschtanz und waren einfach zuckersüß. Aber unser kleinstes Mariechen Letty verzauberte das ganze Publikum. Als sie tanzte ging ein Raunen durch die Mengen. Einfach perfekt.

Da erstaunt es auch nicht, dass unsere Lunas und Letty den ersten Platz bekamen und beide mit einem Pokal nach Hause gehen durften.

Aber der Tag war noch lange nicht vorbei. Auch unsere andere Mariechen hatten ihren großen Auftritte und alle tanzten wunderbar. Am Nachmittag durften dann auch endlich unsere Junioren tanzen. Sie waren mit ihrem Schautanz “Die Pfadfinder” dabei. Bei den Junioren tanzen inzwischen 25 Mädchen im Alter von 11-15 J. Auch hier waren einige neue Mädchen dabei. Die Aufregung war groß: 25x umziehen, schminken, kleben, Perücke stecken und dann noch einmal vorher durchtanzen. Und natürlich die vielen Requisiten nicht vergessen. Endlich durften auch sie auf die Bühne. Sie gaben wirklich volle Power! Ein sehr anspruchsvoller Tanz mit vielen Schrittkombinationen und Hebungen. 

 

Wir freuen uns schon auf die nächsten Auftritte unserer Gardeabteilung.

 

Gardeball in Oftersheim

Der Carneval-Club Grün Weiß Oftersheim hat am letzten Samstag einen Gardeball für alle interessierten Tanzgarden und Mariechen in der Gegend ausgerufen. Da durften unsere Mädels natürlich fehlen. Deswegen machten sich unsere Lunagarde und die Junioren auf den Weg nach Oftersheim. Alle waren sehr aufgeregt. Der erste Auftritt vor fremden Publikum und einer Jury. Manche unserer Mädchen sind erst seit dieser Saison dabei und standen deswegen zum ersten Mal auf einer richtigen Bühne.

Als erstes durfte unser jüngstes Mariechen Letty Ihren Mariechentanz zeigen. Das Publikum war total begeistert. Letty zeigte einen fehlerfreien Tanz und verzauberte die Zuschauer. Aber auch unsere Lunagarde (3-6 Jahre alte Mädchen) konnten zeigen was sie bei ihren Trainerinnen alles gelernt haben. Stolz zeigten sie ihren Marschtanz mit Rädern und Spagat.

Nach weiteren Tänzen von den anderen Vereinen kamen dann auch endlich unsere Junioren mit Ihrem Pfadfinder-Schautanz dran. Obwohl so viele krankheitsbedingt ausgefallen sind ist das auf der Bühne überhaupt nicht aufgefallen. 17 Mädchen zeigten einen superschönen Schautanz. Alle mitgereisten Fans machten Videos und Fotos und waren sehr stolz auf ihre Mädchen.

 

Herzlichen Glückwunsch zu drei Mal 1. Platz:

Lunagarde 1. Platz

Letty Meister 1. Platz

Juniorenschautanz 1. Platz

 

Wir sind sehr stolz auf euch und freuen uns auf eure nächsten Auftritte!

 

Schautanzgruppe „Die Granaten" bei den Ringern in Bruchsal

Unsere „Granaten” sind heißbegehrt. Es sind so viele Auftrittsanfragen, wie seit langem nicht mehr. Endlich dürfen unsere Frauen auch wieder auf den unterschiedlichsten Bühnen tanzen.

Ihr letzter Auftritt, am 01.10.2022 fand diesmal in Bruchsal statt: Bei den Ringern, Oberliga 1. Hier rangen der ASV Germania Bruchsal gegen den KSC Graben-Neudorf. Bereits im Kraichgau TV angekündigt gab es natürlich ein Super Pausen-Event. Es kamen keine jungen Chearleader sondern unsere Schautanzgruppe „Die Granaten” mit Ihrem coolen Samba-Moves.

Ausgestattet mit leuchtendem Kopfschmuck und Rasseln stürmten sie auf die Bühne. So viel Frauenpower und Tanzmoves haben die Ringer sicherlich schon lange nicht mehr gesehen. Unsere Granaten zeigten Ihren Tanz mit allen Hebungen und Drehungen. Es hat allen viel Spaß gemacht und das Publikum war wie immer begeistert. 

 

Trainingslager der Junioren

Unsere Phönixgarde traf sich am letzten Samstag zu ihrem Sondertraining mit ihren beiden Trainerinnen Madelaine und Conchita in ihrem Trainingsraum. Es soll der Marschtanz und der Schautanz weiter eingeübt werden.

Gestartet wurde mit dem Marschtanz. Natürlich darf davor das Aufwärmen und Dehnen nicht fehlen. Und während unsere Marschtänzerinnen ihre Positionen stellten waren die Schautänzer fleißig am Basteln. Auch die Requisiten sind wichtig für unsere Tänze und werden im Hintergrund von unseren Betreuerinnen kreiert und hergestellt. Aber am Samstag durften auch unsere Mädels mal selbst ran. Mittags gab es für alle eine leckere Pizza. Und danach kam natürlich noch der Schautanz dran.

Alle waren mit viel Energie dabei. Und so konnten die Trainerinnen total zufrieden sein. Es war ein erfolgreiches kleines Trainingslager. 

 

 

Tag des Vereins beim TSV-Wiesental: Trotz Regen ein Super-Event

Der Wettergott hat es am letzten Sonntag leider nicht so gut mit uns gemeint. Aber trotzdem machten alle das Beste daraus und unsere Tanzmädels freuten sich auf Ihren ersten Auftritt. Es war der Startschuss für die neue Saison für unsere Lunagarde, Jugendgarde und Juniorengarde. Alle drei Gruppen konnten Ihre Tänze aufführen, die sie seit Monaten schon fleißig trainiert haben.

Die TSV-Halle war für alle geöffnet und der TSV konnte zeigen, was für tolle Abteilungen er in seinem Verein hat. So konnte man vorne Tisch-Tennis spielen und im hinteren Bereich sogar ein bisschen turnen und Geräte ausprobieren. Auf der Aktionsfläche in der Mitte wurde von unserer Gardeabteilung getanzt und später Judo gemacht. Sogar einen kleinen Zumba-Workshop gab es. Im Außenbereich wurde Boule gespielt und man konnte sich natürlich bei Würsten, Steak und Kuchen stärken. Es war für jeden etwas dabei!

 

Zuerst durften unsere Kleinsten Ihren Marschtanz zeigen. Unsere Lunagarde hat alle verzaubert und das Publikum war natürlich begeistert.

Als nächstes zeigte auch die Fortunagarde Ihren Marschtanz. Sie waren klasse und können wirklich stolz auf sich sein!

Zum Abschluss durften dann noch unsere 23 Mädchen aus der Phönixgarde Ihren neuen Schautanz zeigen. Alle waren aufgeregt! Aber der Tanz klappte Fehler frei. Sie waren wirklich super synchron und auch die Hebungen klappten perfekt. 

 

Wir freuen uns schon auf die nächsten Auftritte unserer Mädels!

 

 

Ausflug der Junioren in den Holidaypark

Mitte September, also am letzten Sonntag, trafen sich alle Junioren unserer Gardeabteilung an der Wagbachhalle. Gemeinsam mit 7 Betreuerinnen und unserer Trainerin Madelaine Lilli ging es dann los Richtung Haßloch. Dort angekommen wurden zuerst einmal Gruppenfotos gemacht. Auch “Vicki” und der “Spaßvogel” vom Holidaypark‚ war mit auf unserem Foto.

 

Danach starteten alle in kleinen Gruppen und unsere Jugendgarde eroberte den Holidaypark. Für jeden war etwas dabei: Riesenkarusell, G-Force, Biene Maja Land oder die Wasserattraktionen. Alle hatten eine Menge Spaß. Zur Mittagspause trafen sich alle im Pasta Haus. Jeder erzählte was er schon gefahren ist und was er jetzt noch unbedingt machen wollte. Und schon ging es wieder weiter. Unsere Phönixgarde hatten eine Menge Spaß. Auch das Wetter spielte mit und es regnete nicht. Nass wurde man nur in den Wasserbahnen. Um 17.30 Uhr ging es dann wieder zurück nach Hause.

Vielen Dank an alle Betreuer und an unsere Trainerin Madelaine. Es war ein spaßiger Tag für alle Mädchen!

 

 

 

 

 

"Die Granaten" zu Gast bei den Boule-Spielern

 

Am letzten Mittwoch fand ein ganz besonderes Training für unsere Granaten statt. Sie waren eingeladen‚ bei den Boulespielern mitzumachen und eine Runde mitzuspielen. Da war die Aufregung auf beiden Seiten groß. „Ob das klappt mit denen?“ dachten sich die Boulespieler und -spielerinnen. „Und wie geht das Spiel überhaupt?“ dachten sich unsere Granaten.

 

Beide Gruppen sind zahlreich erschienen. Es waren fast 30 Frauen, Männer, Kinder und Rosi da. Natürlich gab es auch einige Zuschauer. Bei so einem Spektakel wollte ja keiner fehlen. Die Boulespieler waren auf ihre Gäste gut vorbereitet. Zuerst wurde unseren Tänzerinnen das Spiel mit den Kugeln ausführlich erklärt. Das war auch nötig, da viele das erste mal Boule spielen wollten. Dabei wird als erstes das „Schweinchen“ geworfen. Und dann darf immer derjenige seine Kugel werfen, der nicht am nächsten am Schweinchen dran ist.

Und dann ging das Spiel schon los. Jede Granate bekam einen Boulespieler/in als Spielpartner. Es war ein Riesenspaß für beide Seiten! Wer darf jetzt noch mal werfen? Und welche war jetzt eigentlich noch mal meine Kugel? Und warum gibt es jetzt drei Punkte und nicht nur einen?

Manchmal kam sogar ein Maßband zum Einsatz, weil man mit bloßem Auge nicht erkennen konnte welche Kugel nun näher an dem Schweinchen dran war. Und dann gab es noch die Stoßer, die die gegnerische Kugel mit einem gezielten Wurf wegstießen und die Leger, die ihre Kugeln genau richtig platzieren konnten. Bei unseren Granaten gab es überraschende Talente. Aber die eigentlichen Profis waren natürlich unsere Boulespieler und -spielerinnen, die uns mit viel Geduld das Boule spielen nähergebracht haben.

 

Es hat allen so viel Spaß gemacht, dass es an diesem Abend nur Gewinner gab. Zum Schluss wurden wir alle noch auf ein Gläschen Sekt eingeladen.

Herzlichen Dank an die Bouleabteilung! Es war wirklich ein toller Abend mit Euch!